congstar

Der Telekommunikations-Discounter congstar bietet Prepaid & Postpaid-Produkte aus einer Hand. Werden Sie Partner und profitieren Sie von den überdurchschnittlichen Provisionen, lukrativen Affiliate-Races und Endkundenaktionen.
congstar
congstar

Cashback

Cashback - Höhe Cashback Kategorie
5 €
congstar wie ich will Surf Flat Option 1000
9 €
default
4 €
congstar Prepaid mit Handy
9 €
congstar Internet-Stick (Stick 500 MB)
13 €
congstar 9 Cent Tarif
4 €
Option congstar Surf Flat 200 (Prepaid)
4 €
Option congstar Surf Flat 200 (Postpaid)
9 €
congstar 9 Cent Tarif flex
9 €
Option Postpaid SMS Flat
9 €
Option Prepaid SMS 3.000
4 €
Option 100 Freiminuten Postpaid
9 €
Option Postpaid Surf Flat 500 MB
9 €
Option Prepaid Surf Flat 500 MB
9 €
Option Postpaid Festnetz Flat
9 €
Option Prepaid Festnetz Flat
9 €
Option Postpaid Surf Flat 1.000
9 €
Option Prepaid Surf Flat 1.000
4 €
Option Prepaid 100 Freiminuten
3 €
Option Postpaid Community Flat Voice + SMS
9 €
Option Prepaid Surf Flat 3.000
9 €
Option Postpaid Surf Flat 3.000
3 €
Option Prepaid Community Flat Voice + SMS
81 €
congstar Glasfaser 50
63 €
congstar Glasfaser 50 flex
90 €
congstar Glasfaser 100
72 €
congstar Glasfaser 100 flex
18 €
congstar Daten S
13 €
congstar Daten S flex
31 €
congstar Daten M
22 €
congstar Daten M flex
45 €
congstar Daten L
36 €
congstar Daten L flex
9 €
congstar Prepaid wie ich will
31 €
congstar Smart
22 €
congstar Smart Flex
49 €
congstar Allnet Flat
45 €
congstar Allnet Flat Flex
76 €
congstar Allnet Flat Plus
67 €
congstar Allnet Flat Plus Flex
13 €
congstar wie ich will MVLZ
9 €
congstar wie ich will FLEX
1 €
congstar wie ich will Minuten Option 100
3 €
congstar wie ich will Minuten Option 300
5 €
congstar wie ich will Minuten Option 500
1 €
congstar wie ich will SMS Option 100
3 €
congstar wie ich will SMS Option 300
5 €
congstar wie ich will SMS Option 500
1 €
congstar wie ich will Surf Flat Option 100
1 €
congstar wie ich will Surf Flat Option 200
3 €
congstar wie ich will Surf Flat Option 300
3 €
congstar wie ich will Surf Flat Option 600
5 €
congstar wie ich will Surf Flat Option 500
22 €
a_Postpaid Smart Flex
9 €
a_Prepaid Smart Paket
9 €
a_Prepaid Surf Paket
9 €
a_Prepaid Allnet Paket
31 €
a_Postpaid Homespot Flex
6 €
a_Postpaid congstar Homespot S flex
40 €
a_Postpaid congstar Homespot M
54 €
a_Postpaid congstar Homespot L
49 €
a_Postpaid congstar Homespot L flex
76 €
a_postpaid congstar AllNet Flat Plus - 8GB (2018)
67 €
a_postpaid congstar AllNet Flat Plus Flex - 8GB (2
49 €
a_postpaid congstar AllNet Flat - 3GB (2018)
45 €
a_postpaid congstar AllNet Flat Flex - 3GB (2018)
31 €
a_postpaid congstar Smart - 1GB (2018)
22 €
a_postpaid congstar Smart Flex - 1GB (2018)
7 €
Highspeed Option - 50 Mbit/s 8GB
7 €
Highspeed Option - 50 Mbit/s 3GB
76 €
a_Postpaid congstar Homespot XL
67 €
a_Postpaid congstar Homespot XL Flex

Details

Der Kölner Mobilfunk- und DSL-Provider congstar bietet Prepaid- und Postpaid-Produkte sowie DSL-Komplettanschlüsse, bestehend aus Telefon- und Internetzugang. Damit ist congstar Deutschlands einziger Telekommunikations-Discounter mit vollständigem Produktportfolio. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile knapp zwei Millionen Kunden. Die Leser der Zeitschrift connect wählten congstar 2008 und 2009 zum „Mobilfunk-Discounter des Jahres". Der TÜV Saarland zertifizierte im Mai 2010 das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis. Im November 2010 wurde der erste eigene congstar Shop in Köln eröffnet. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort.

Die Congstar GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Telekom Deutschland GmbH, die seit dem 17. Juli 2007 unter dem gleichnamigen Markennamen Congstar Mobilfunk- und Internet-Tarife anbietet. Sie betreut 3,4 Millionen Kunden.

Zuvor vertrieb das Unternehmen als Congster GmbH bereits seit Ende 2004 Internetzugänge auf Basis von T-DSL-Resale.

Marktstrategie

Mit einem No-frills-Konzept und dem Motto „Du willst es. Du kriegst es.“ richtet sich Congstar an einen jungen, flexiblen, preisbewussten Personenkreis, der ggf. auch den Hauptmarken der Telekom reserviert gegenübersteht. Zur Adressierung dieser Klientel werden gezielt deren übliche Kommunikationskanäle, wie etwa Blogs und Facebook, verwendet. Die Angebote gelten ausschließlich für Privatkunden, eine gewerbliche Nutzung wird ausgeschlossen.

Ihr ursprüngliches Ziel, mit Congstar bis 2010 mehr als eine Milliarde Euro umzusetzen, hat die Deutsche Telekom deutlich verfehlt. Zum Jahresende 2010 wurde ein Umsatz von 132 Millionen Euro bei 1,67 Millionen Verträgen erwartet. Erste Gewinne will Congstar im Jahr 2013 erwirtschaften.

Am 2. November 2010 eröffnete Congstar ein erstes Ladengeschäft in der Hohe Straße 96 in Köln, schloss diesen jedoch am 28. Januar 2012 auf Grund mangelnder Rentabilität wieder. Auch der ehemalige Sitz des Unternehmens im Kölner Rheinauhafen wurde zum 31. März 2012 aufgegeben. congstar ist nun in Köln-Ehrenfeld auf dem Areal der Deutschen Telekom an der Weinsbergstraße, Ecke Innere Kanalstraße, ansässig.

Produkte

Breitband/Festnetz

In der Marke Congstar ging der Ende 2004 gestartete T-Online-Ableger Congster auf, der Breitbandzugänge per T-DSL-Resale vermarktet hatte. Congstar führte dieses Angebot bis Mai 2010 mit DSL- und VoIP-Flatrates fort, wobei Kunden für diese Tarife weiterhin einen Festnetzanschluss der Deutschen Telekom gebucht haben mussten.

Seit August 2008 werden All-IP-Komplettanschlüsse auf Basis des Bitstromzugangs[8] angeboten, wahlweise auch mit der marktüblichen, gemäß § 309 BGB maximal zulässigen Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren.

Im Dezember 2008 schloss Congstar einen Vertrag über die Nutzung entbündelter DSL-Vorleistungen mit QSC, womit u. a. höhere Datenraten und eine höhere Reichweite erreicht werden können als über die DSL-Technik des Mutterkonzerns.

Mobilfunk

Im Mobilfunkbereich nutzt Congstar ausschließlich das D-Netz der Telekom Deutschland. Es sind nur Downloadgeschwindigkeiten bis maximal 7,2 Mbit/s möglich.

Anfangs wurde ein Postpaid-Tarifbaukastensystem für Sprach- und SMS-Flatrates in verschiedene Netze angeboten, das im April 2009 zugunsten nur noch dreier Einheitstarife eingestellt wurde. Seit dem Jahr 2013 wird auch für verschiedene Volumentarife als Allnet-Flatrate geworben.

Seit Ende 2007 wird im Einzelhandel und online ein Prepaidtarif angeboten, von Mitte 2008 bis Frühjahr 2010 auch in Tarifvarianten, die kostenfreien Zugriff auf die jeweiligen mobilen Internetportale von eBay bzw. RTL ermöglichten.

23 Prozent der Neukunden kommen von der Telekom. Mit 38,5 Jahren liegt das Durchschnittsalter der Kunden weit unter dem Branchendurchschnitt.

Werbung

Das Corporate Design wird durch die in der Werbung ungewöhnliche Farbmarke schwarz dominiert, die zusammen mit grellen Farben und im Comicstil kolorierten Bildern eingesetzt wird.

Zur Markteinführung 2007 wurde mit der Kampagne Leicht wie Fastfood dafür geworben, dass es einfach sei, einen Tarif nach eigenen Wünschen zusammenzustellen.

Congstar setzte in der Vergangenheit in seinen Kampagnen die Werbefigur Andy ein, welche durch den Berliner Schauspieler Jakob Renger verkörpert wird. Während der interaktiven Werbekampagne Andy will wechseln durften Kunden verschiedene Styles vorschlagen, in denen sich Andy in TV Spots präsentieren sollte, womit die Flexibilität der Congstar-Tarife beworben werden sollte. Congstar betrieb lange Zeit sogar eine eigene Microsite für die Werbefigur, bis sie zugunsten eines Profils bei Facebook eingestellt wurde. Zusätzlich zu Andy tauchen regelmäßig die Werbefiguren Jana, Alex und Michi auf, um einen weiteren Kundenkreis anzusprechen.

Im Jahr 2011 reichte der Make-up Artist Boris Entrup Klage gegen Congstar ein, da er der Auffassung war, die Werbefigur Andy sehe ihm zu ähnlich. Er warf Congstar vor, mit dem Testimonial Andy gezielt seine Bekanntheit auszunutzen. Das Landgericht Hamburg wies die Unterlassungsklage trotz "deutlicher Ähnlichkeit" ab.

In der Kampagne Simon sucht …! spottet Congstar offen über die nach eigenen Angaben unzulänglichen Mitbewerber auf dem Discountmarkt. Marketingchef Stephan Heininger erwartet, mit der neuen Kampagne die Markenbekanntheit auf bis zu 70 % zu steigern.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Congstar aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Schlagworte

Andere Kunden haben diesen Artikel mit folgenden Schlagworten markiert:

Verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Sparfuchs.eu   Einkaufskorb

Wir legen sehr viel Wert auf deinen Vorteil und das bei maximaler Sicherheit! Deshalb verkaufen wir auch deine Daten nicht an Dritte!

Sparfuchs.eu verfolgt die folgenden Werte

  • Kein persönliches Datenprofil
  • Sichere Daten
  • Faire Cashback-Auszahlung
  • Umweltfreundlich
  • Sozial durch Spenden

Facebook

 

Das Unternehmen

Extra Funktionen

Dein Support

© 2014 - 2018 Sparfuchs.eu. All Rights Reserved.